Zimt und Cellulitis

Mehr und mehr setzt sich das Gewürz nun auch auf dem Markt der Schönheit durch, denn Zimt-Creme erweist sich immer häufiger als eine wirklich effektive kosmetische Maßnahme in der Behandlung gegen Cellulitis. Erfahrungswerte zeigen, dass von Cellulitis betroffen Problemzonen wie Oberschenkel, Po und Oberarme eine deutliche Verbesserung zeigen, wenn sie – an mehreren aufeinanderfolgenden Tagen – mit Zimt-Creme behandelt werden.

Tipp:

Wenn ihr die Creme aufgetragen habt, wickelt Klarsichtfolie um die Stellen. Die dadurch entstehende Wärme unterstützt die Wirkung der Creme. Die Beine werden hier ganz schön heiß. Das müsst ihr 30 Minuten durchhalten. Aber der Erfolg spricht für sich. Nach wenigen Tagen wird das Gewebe deutlich straffer. Am besten stellt ihr auch gleich eure Ernährung drauf ein. Wer auf seinen Säure-Basen-Haushalt achtet, entschlackt regelmäßig den Körper. Viel trinken ist hier ausschlaggebend, damit euer Körper die Giftstoffe ausscheiden kann.

Übrigens wirkt sich eine Zimtcreme auch positiv auf die Gesichtshaut aus. Bei regelmäßiger Anwendung wirkt die Haut straffer und strahlender.

Advertisements